Durch Schmerzen, Krankheiten,schwierige Lebenssituationen, traumatische Ereignisse, Unfälle, Operationen oder Verletzungen kann unser System aus dem Gleichgewicht kommen. 

Um das Gleichgewicht wieder herzustellen arbeite ich ganzheitlich über das Craniosacrale-System und ergänze diese feine Körpertherapie gerne auch ganz gezielt mit anderen Behandlungsformen.

Raum für Heilung schaffen

Craniosacral Therapie
& Mehr

Ganzheitlich

 

Craniosacral Therapie

Die Biodynamische Craniosacral-Therapie ist aus der Osteopathie entstanden und geprägt durch eine ganzheitliche Betrachtung des menschlichen Energiesystems. 

Alle Ebenen von Körper, Seele, Geist und Herz werden angesprochen und in Ihrer Gesundheit und Fähigkeit zur Selbstheilung unterstützt.

Durch achtsame Berührung werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und gestärkt. Dies hat eine ganzheitliche Wirkung auf das Nerven- und Immunsystem sowie die ganze Körperstruktur (Knochen, Muskeln, Sehnen, Bänder) und wirkt unterstützend bei belastenden Lebenssituationen.

Gerade in schwierigen Zeiten, wenn die Gedankenflut scheinbar nie zur Ruhe kommt, Ängste aufkommen sowie bei seelischen wie auch körperlichen Schmerzen kann die Craniosacrale Behandlung wieder Ordnung und Klarheit ins System bringen.

In diesen Momenten der tiefen Entspannung/Stille und feinen Körperwahrnehmung können wir wieder mit unserer Mitte, der innewohnenden Gesundheit und Kraft in Verbindung kommen. Auch Blockaden können sich lösen.

 Welche Veränderung wünschen Sie sich? 

Gerne begleite ich Sie auf ihrem Weg 

💫 Die Behandlung erfolgt in alltags-/ bequemer Kleidung auf einer Liege.

💫 Für Erwachsene, Kinder und Babys & Schwangere

💫 Körperarbeit mit viel Sorgfalt, Achtsamkeit und Wertfreiheit

💫 Die Körperarbeit führt tief in die Stille oder kann im Gespräch begleitet werden

Entstehung & Entdeckung der Craniosacralen Therapieform:

Die craniosacrale Behandlungsform wurde anfangs des 20. Jahrhunderts von Dr. William Garner Sutherland auf der Basis der Osteopathie (Knochenheilkunde) zur «Cranialen Osteopathie» weiterentwickelt. Der Name Craniosacral Therapie setzt sich aus den Begriffen Cranium (Schädel) und Sacrum (Kreuzbein) zusammen.

Die beiden Pole Schädel und Kreuzbein bilden mit den Gehirn- und den Rückenmarkshäuten (Membranen) eine Einheit, in welcher die Gehirnflüssigkeit (Liquor) rhythmisch pulsiert. Dieser Rhythmus überträgt sich auf den gesamten Körper und beeinflusst die Entwicklung und Funktionsfähigkeit des ganzen Menschen. Veränderungen in diesem System geben die nötigen Hinweise für die therapeutische Arbeit mit den betroffenen anatomischen und energetischen Strukturen.

Dr. Sutherland machte eine weitere Entdeckung: Er stellte fest, dass hinter den rhythmischen Bewegungen der Gehirnflüssigkeit eine Kraft ist, die diese Bewegungen in Gang setzt. Diese Kraft nannte er Primäre Atmung oder Lebensatem - der Zündfunke, der das System in Gang bringt.

Der Lebensatem drückt sich im ganzen Körper aus und ist direkt mit der Lungenatmung (sekundäre Atmung) und der Gewebeatmung des zentralen Nervensystems verbunden, welche die gesamten Körperfunktionen regulieren. Somit haben wir mit der Craniosacral Therapie eine ganzheitliche Behandlungsform.

 
Baumwurzeln

Weiteres Angebot

Nach Absprache können wir die Craniosacraltherapie je nach Behandlungsgrund auch mit folgenden Therapiemethoden ergänzen:

Klassische Massage

Um verspannte Muskelpartien und verklebten Faszien zu lösen. Die Durchblutung wird gefördert und es können Blockaden und Spannungszustände abgebaut werden.

Sanfte Wirbeltherapie nach Dorn

Die Dorn Therapie ist eine Methode um Wirbelfehlstellungen, Beckenschiefstand und Beinlängendifferenz sanft aber doch mit etwas mehr Mithilfe als beim Cranio zu korrigieren. Verschobene Rückenwirbel werden sanft und unter Bewegung des Klienten repositioniert.

Meridianausgleich & Weiteres

Gerne arbeite ich in meinen Behandlungen je nach Behandlungsgrund  auch über das Meridiansystem, mit Akupunkturpunkten, Fussreflex-/ oder Schröpfglasmassagen. 

 

In keinem Fall, ersetzt eine Behandlung bei mir eine notwendige ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung.